[ - Collapse All ]
tröpfchenweise  

trọ̈pf|chen|wei|se <Adv.>:

1. in kleinen Tropfen: eine Medizin t. verabreichen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> eine t. Verabreichung.


2.(ugs.) in kleinen, [zögernd] aufeinanderfolgenden Teilen; nach u. nach: ein Manuskript t. abliefern.
tröpfchenweise  

trọ̈pf|chen|wei|se
tröpfchenweise  

trọ̈pf|chen|wei|se <Adv.>:

1. in kleinen Tropfen: eine Medizin t. verabreichen; <mit Verbalsubstantiven auch attr.:> eine t. Verabreichung.


2.(ugs.) in kleinen, [zögernd] aufeinanderfolgenden Teilen; nach u. nach: ein Manuskript t. abliefern.
tröpfchenweise  

adv.
<Adv.> in einzelnen Tröpfchen; <fig.; umg.> in kleinen Teilen, kleinen Mengen; er liefert seine Arbeit ~ ab <fig.; umg.>; jmdm. eine schlechte Nachricht ~ beibringen <fig.; umg.>
['tröpf·chen·wei·se]