[ - Collapse All ]
Tragödie  

Tra|gö|die [...i̯ə] die; -, -n <»Bocksgesang«>:

1.a)(ohne Plural) Dramengattung, in der das Tragische gestaltet wird, meist aufgezeigt an Grundsituationen des Menschen zwischen Freiheit u. Notwendigkeit, zwischen Sinn u. Sinnlosigkeit;

b)einzelnes Drama, Bühnenstück dieser Gattung; Trauerspiel; Ggs. ↑ Komödie (1).



2.tragisches Ereignis, Unglück
Tragödie  

Tra|gö|die, die; -, -n [lat. tragoedia < griech. tragọ̄día="tragisches" Drama, Trauerspiel, eigtl.="Bocksgesang," zu: trágos="Ziegenbock" u. ọ̄dḗ="Gesang;" viell. nach den mit Bocksfellen als Satyrn verkleideten Chorsängern in der griech. Tragödie]:

1.a)<o. Pl.> dramatische Gattung, in der Tragik (2) dargestellt wird: die antike, klassische T.;

b)Tragödie (1 a) als einzelnes Drama: eine T. in/mit fünf Akten.



2.a)tragisches Geschehen, schrecklicher Vorfall: Zeuge einer T. werden;

b)(ugs. emotional übertreibend) etw., was als schlimm, katastrophal empfunden wird: diese Niederlage ist keine T.; mach doch keine, nicht gleich eine T. daraus! (nimm es nicht schwerer, als es ist!).

Tragödie  

Tra|gö|die, die; -, -n (Trauerspiel; [großes] Unglück)
Tragödie  


1. Drama, Trauerspiel.

2. GAU, Katastrophe, Schicksalsschlag, Schock, Unglück, Unglücksfall, unglückseliges Ereignis; (geh.): Unheil.

[Tragödie]
[Tragödien, Tragoedie]
Tragödie  

Tra|gö|die, die; -, -n [lat. tragoedia < griech. tragọ̄día="tragisches" Drama, Trauerspiel, eigtl.="Bocksgesang," zu: trágos="Ziegenbock" u. ọ̄dḗ="Gesang;" viell. nach den mit Bocksfellen als Satyrn verkleideten Chorsängern in der griech. Tragödie]:

1.
a)<o. Pl.> dramatische Gattung, in der Tragik (2) dargestellt wird: die antike, klassische T.;

b)Tragödie (1 a) als einzelnes Drama: eine T. in/mit fünf Akten.



2.
a)tragisches Geschehen, schrecklicher Vorfall: Zeuge einer T. werden;

b)(ugs. emotional übertreibend) etw., was als schlimm, katastrophal empfunden wird: diese Niederlage ist keine T.; mach doch keine, nicht gleich eine T. daraus! (nimm es nicht schwerer, als es ist!).

Tragödie  

Tragödie, Trauerspiel
[Trauerspiel]
Tragödie  

n.
<[-diə] f. 19> Schauspiel vom schicksalhaften Untergang eines Menschen, der in den unausweichlichen Konflikt zwischen zwei (moralischen) Forderungen gerät u. dadurch unabwendbar schuldig wird; Sy Trauerspiel; <fig.> herzzerreißendes Unglück [<lat. tragoedia „Trauerspiel“ <grch. tragodia „Trauerspiel, tragisches Ereignis“; zu tragos „Bock“ + ode „Gesang“, eigtl. also „Bocksgesang, Lied beim Opfer eines Bockes am Dionysosfest“]
[Tra'gö·die]
[Tragödien]