[ - Collapse All ]
Tragweite  

Trag|wei|te, die:

1.Ausmaß, in dem sich etw. [ziemlich weitreichend] auswirkt: sich der T. von etw. bewusst sein; etw. in seiner ganzen T. erkennen; ein Ereignis von großer T.


2.Schussweite einer Waffe.


3.(Seew.) Entfernung, aus der ein Leuchtfeuer oder die Lichter eines Schiffes bei normaler Sicht noch eindeutig zu erkennen sind.
Tragweite  

Trag|wei|te, die; -
Tragweite  

Trag|wei|te, die:

1.Ausmaß, in dem sich etw. [ziemlich weitreichend] auswirkt: sich der T. von etw. bewusst sein; etw. in seiner ganzen T. erkennen; ein Ereignis von großer T.


2.Schussweite einer Waffe.


3.(Seew.) Entfernung, aus der ein Leuchtfeuer oder die Lichter eines Schiffes bei normaler Sicht noch eindeutig zu erkennen sind.
Tragweite  

n.
<f. 19; unz.> Schussweite (einer Feuerwaffe); <fig.> Bedeutung, Wirkung; ein Geschehen, eine Maßnahme von großer ~ <fig.> [Lehnübersetzung von frz. portée „Bereich, Schuss-, Wurf-, Spannweite, Hörweite“]
['Trag·wei·te]
[Tragweiten]