[ - Collapse All ]
Tram  

Trạm die; -, -s (schweiz.: das; -s, -s) <engl.>: (landsch.) Straßenbahn
Tram  

1Tram, der; -[e]s, -e u. Träme [mhd. (md.) trām(e)] (österr.): Tramen.

2Trạm, die; -, -s, (schweiz.:) das; -s, -s [engl. tram, Kurzf. von: tramway = Straßenbahn(linie), eigtl. = Schienenweg, aus: tram = (Holz)schiene; Schienenstrecke; Wagen (unterschiedlichster Art) < mniederd., mniederl. trame (dafür mhd. trām[e], drām[e]="(Quer)balken," die ältesten Schienen bestanden aus Holzbalken) u. way="Weg] (südd., österr. veraltend, schweiz.): Straßenbahn.
tram  

Tram, der; -[e]s, Plur. -e und Träme (österr. svw. Tramen)

Trạm, die; -, -s, schweiz. das; -s, -s <engl.> (bes. schweiz. für Straßenbahn)

Tra|mi|ner; Traminer Weintrạm|peln; ich tramp[e]le
Tram  

1Tram, der; -[e]s, -e u. Träme [mhd. (md.) trām(e)] (österr.): Tramen.

2Trạm, die; -, -s, (schweiz.:) das; -s, -s [engl. tram, Kurzf. von: tramway = Straßenbahn(linie), eigtl. = Schienenweg, aus: tram = (Holz)schiene; Schienenstrecke; Wagen (unterschiedlichster Art) < mniederd., mniederl. trame (dafür mhd. trām[e], drām[e]="(Quer)balken," die ältesten Schienen bestanden aus Holzbalken) u. way="Weg] (südd., österr. veraltend, schweiz.): Straßenbahn.
Tram  

n.
<f. 10; schweiz. n. 15; kurz für> Trambahn
[Tram1]
[Trames, Trams, Trame, Träme, Trämen, Tramen]

n.
<m. 1 od. 1u; nddt.> Balken; Sprosse, Staffel; oV Tramen [<mnddt., mndrl. trame, tram „Balken“; → a. Trumm]
[Tram2]
[Trames, Trams, Trame, Träme, Trämen, Tramen]