[ - Collapse All ]
Trance  

Tran|ce ['trã:s(ə)] die; -, -n <lat.-fr.-engl.>:
a)schlafähnlicher Zustand [in Hypnose];

b)Dämmerzustand, Übergangsstadium zum Schlaf
Trance  

Tran|ce ['trã:s(ə), selten: tra:ns], die; -, -n [...sn̩; engl. trance < afrz. transe="das" Hinübergehen (in den Tod), zu: transir="hinübergehen;" verscheiden < lat. transire, 1↑ Transit ]: (bes. durch Hypnose erreichter) dem Schlaf ähnlicher Dämmerzustand: in T. fallen; jmdn. in T. versetzen; sich in einer leichten, tiefen T. befinden; aus einer T. erwachen.
Trance  

Tran|ce ['trã:s(ə)], die; -, -n <franz.> (schlafähnlicher Zustand [in Hypnose])
Trance  

Dämmerzustand, Hypnose, Trancezustand; (geh.): Entrückung.
[Trance]
[Trancen]
Trance  

Tran|ce ['trã:s(ə), selten: tra:ns], die; -, -n [...sn̩; engl. trance < afrz. transe="das" Hinübergehen (in den Tod), zu: transir="hinübergehen;" verscheiden < lat. transire, 1↑ Transit ]: (bes. durch Hypnose erreichter) dem Schlaf ähnlicher Dämmerzustand: in T. fallen; jmdn. in T. versetzen; sich in einer leichten, tiefen T. befinden; aus einer T. erwachen.
Trance  

['?:(), selten: tra:ns], die; -, -n [...sn; engl. trance [ afrz. transe= das Hinübergehen (in den Tod), zu: transir= hinübergehen; verscheiden [ lat. transire, 1Transit]: (bes. durch Hypnose erreichter) dem Schlaf ähnlicher Dämmerzustand: in T. fallen; jmdn. in T. versetzen.
Trance  

n.
<[trãs(ə)>] f. 19 schlafähnl. Dämmerzustand; schlafähnl. Entrückungszustand (von Medien) [<engl. trance <afrz. transe „Hinübergehen; Angstzustand“; zu transir <lat. transire „hinübergehen“]
[Tran·ce]
[Trancen]