[ - Collapse All ]
tranchieren  

tran|chie|ren vgl. transchieren
tranchieren  

tran|chie|ren, transchieren [trã'∫i:..., auch tran...] <sw. V.; hat> [frz. trancher = ab-, zerschneiden, zerlegen, H. u.] (Kochk.): (einen Braten, Wild, Geflügel) kunstgerecht zerteilen, [in Scheiben] aufschneiden: die Gans fachgerecht t.
[transchieren]
tranchieren  

tran|chie|ren, transchieren [trã'∫i:..., auch tran...] <sw. V.; hat> [frz. trancher = ab-, zerschneiden, zerlegen, H. u.] (Kochk.): (einen Braten, Wild, Geflügel) kunstgerecht zerteilen, [in Scheiben] aufschneiden: die Gans fachgerecht t.
[transchieren]
tranchieren  

[?':, auch: tran...] [sw. V.; hat] [frz. trancher= ab-, zerschneiden, zerlegen, H. u.] (Kochk.): (einen Braten, Wild, Geflügel) kunstgerecht zerteilen, [in Scheiben] aufschneiden: die Gans fachgerecht t.
tranchieren  

v.
<[trã'ʃi:-] V.t.; hat> in Scheiben schneiden (Fleisch), zerlegen (gebratenes Geflügel); oV transchieren [zu frz. trancher „abschneiden, zerlegen, zerschneiden“ <lat. truncare „beschneiden, verstümmeln“]
[tran·chie·ren]
[tranchiere, tranchierst, tranchiert, tranchieren, tranchierte, tranchiertest, tranchierten, tranchiertet, tranchierest, tranchieret, tranchier, tranchiert, tranchierend]