[ - Collapse All ]
transitorisch  

tran|si|to|risch: (Wirtsch.) vorübergehend, später
transitorisch  

tran|si|to|risch <Adj.> [(spät)lat. transitorius = vorübergehend, zu: transire, 1↑ Transit ] (bes. Wirtsch.): vorübergehend, nur kurz andauernd; später wegfallend: -e Züge aufweisen.
transitorisch  

tran|si|to|risch (vorübergehend)
transitorisch  

tran|si|to|risch <Adj.> [(spät)lat. transitorius = vorübergehend, zu: transire, 1↑ Transit] (bes. Wirtsch.): vorübergehend, nur kurz andauernd; später wegfallend: -e Züge aufweisen.
transitorisch  

Adj. [(spät)lat. transitorius= vorübergehend, zu: transire, 1Transit] (bes. Wirtsch.): vorübergehend, nur kurz andauernd; später wegfallend: -e Züge aufweisen.
transitorisch  

adj.
<Adj.> vorübergehend, später wegfallend [zu lat. transitus, Part. Perf. von transire „(hin)übergehen“]
[tran·si'to·risch]
[transitorischer, transitorische, transitorisches, transitorischen, transitorischem, transitorischerer, transitorischere, transitorischeres, transitorischeren, transitorischerem, transitorischester, transitorischeste, transitorischestes, transitorischesten, transitorischestem]