[ - Collapse All ]
transparent  

Trans|pa|rẹnt das; -[e]s, -e:

1.Spruchband.


2.Bild, das von hinten beleuchtet wird; Leuchtbild
trans|pa|rẹnt <lat.-mlat.-fr.>:

1.durchscheinend; durchsichtig.


2.deutlich, verstehbar, erkennbar
transparent  

Trans|pa|rẹnt, das; -[e]s, -e:

1.Spruchband (1) .


2. Bild aus Glas, durchscheinendem Papier, Stoff o. Ä., das von hinten beleuchtet wird.
trans|pa|rẹnt <Adj.> [frz. transparent < mlat. transparens (Gen.: transparentis), 1. Part. von: transparere="durchscheinen," aus lat. trans="hindurch" u. parere, 2↑ parieren ]: durchsichtig, durchscheinend, Licht durchlassend: -es Papier; -e Stoffe, Vorhänge; etw. t. machen (machen, dass andere sehen können, was od. wie etw. getan wird).
transparent  

Trans|pa|rẹnt, das; -[e]s, -e (Spruchband; durchscheinendes Bild)trans|pa|rẹnt <lat.-franz.> (durchscheinend; durchsichtig; durchschaubar)
transparent  


1. a) Spruchband.

b) Banderole.

2. Hinterglasbild.

[Transparent]
[transparenter, transparente, transparentes, transparenten, transparentem, transparenterer, transparentere, transparenteres, transparenteren, transparenterem, transparentester, transparenteste, transparentestes, transparentesten, transparentestem]
a) durchsichtig, gläsern, glasklar, kristallklar, limpid, ungetrübt; (veraltet): luzid; (Fachspr., bildungsspr.): transluzent, transluzid; (Kunstwiss.): diaphan.

b) begreiflich, durchschaubar, durchsichtig, einleuchtend, einsichtig, erfassbar, fasslich, nachvollziehbar, plausibel, verständlich.

[transparent]
[transparenter, transparente, transparentes, transparenten, transparentem, transparenterer, transparentere, transparenteres, transparenteren, transparenterem, transparentester, transparenteste, transparentestes, transparentesten, transparentestem]
transparent  

Trans|pa|rẹnt, das; -[e]s, -e:

1.Spruchband (1).


2. Bild aus Glas, durchscheinendem Papier, Stoff o. Ä., das von hinten beleuchtet wird.
trans|pa|rẹnt <Adj.> [frz. transparent < mlat. transparens (Gen.: transparentis), 1. Part. von: transparere="durchscheinen," aus lat. trans="hindurch" u. parere, 2↑ parieren]: durchsichtig, durchscheinend, Licht durchlassend: -es Papier; -e Stoffe, Vorhänge; etw. t. machen (machen, dass andere sehen können, was od. wie etw. getan wird).
transparent  

Adj. [frz. transparent [ mlat. transparens (Gen.: transparentis), 1. Part. von: transparere= durchscheinen, aus lat. trans= hindurch u. parere, 2parieren]: durchsichtig, durchscheinend, Licht durchlassend: -es Papier; -e Stoffe, Vorhänge; Ü etw. t. machen (machen, dass andere sehen können, was od. wie etw. getan wird).
transparent  

adj.
<n. 11> Spruchband, das aufgespannt od. in Demonstrationen mitgeführt wird; Bild auf durchsichtigem Material (Glas, Pergament, Stoff), das von hinten beleuchtet wird
[Trans·pa'rent]
[Transparenter, Transparente, Transparentes, Transparenten, Transparentem, Transparenterer, Transparentere, Transparenteres, Transparenteren, Transparenterem, Transparentester, Transparenteste, Transparentestes, Transparentesten, Transparentestem]adj.
<Adj.; -er, am -esten> durchsichtig [<frz., „durchsichtig“ <mlat. transparere „durchscheinen“]
[trans·pa'rent]
[transparenter, transparente, transparentes, transparenten, transparentem, transparenterer, transparentere, transparenteres, transparenteren, transparenterem, transparentester, transparenteste, transparentestes, transparentesten, transparentestem]