[ - Collapse All ]
Treber  

Tre|ber <Pl.> [mhd. treber (Pl.), ahd. trebir (Pl.), zu ↑ trübe ] (Fachspr.):
a) bei der Bierherstellung anfallende Rückstände von Malz;

b)(seltener) Trester.
Treber  

Tre|ber Plur. (Rückstände [beim Keltern und Bierbrauen])
Treber  

Tre|ber <Pl.> [mhd. treber (Pl.), ahd. trebir (Pl.), zu ↑ trübe] (Fachspr.):
a) bei der Bierherstellung anfallende Rückstände von Malz;

b)(seltener) Trester.
Treber  

[Pl.] [mhd. treber (Pl.), ahd. trebir (Pl.), zu trübe] (Fachspr.): a) bei der Bierherstellung anfallende Rückstände von Malz; b) (seltener) Trester.
Treber  

<Pl.> Eiweiß u. Zellulose enthaltende Rückstände bei der Bierherstellung, Viehfutter; = Trebegänger [<mhd. treber(n) <ahd. trebir, ndrl. draf „Grundsuppe eines Gebräus“ <idg. *dhrabh-; zu *dher- „trüber Bodensatz“]
['Tre·ber]