[ - Collapse All ]
Tresse  

Trẹs|se, die; -, -n <meist Pl.> [frz. tresse, H. u.]: als schmückender Besatz an Kleidungsstücken, Livreen od. zur Rangbezeichnung an Uniformen dienende, meist mit Metallfäden durchzogene, schmale, flache Borte.
Tresse  

Trẹs|se, die; -, -n <franz.> (Borte)
Tresse  

Trẹs|se, die; -, -n <meist Pl.> [frz. tresse, H. u.]: als schmückender Besatz an Kleidungsstücken, Livreen od. zur Rangbezeichnung an Uniformen dienende, meist mit Metallfäden durchzogene, schmale, flache Borte.
Tresse  

n.
<f. 19> Besatz, Borte an Kleidungsstücken, bes. Livreen u. (als Rangabzeichen) Uniformen, meist aus Gold- od. Silberfäden; die ~n bekommen <umg.> zum Offizier befördert werden; jmdm. die ~n herunterreißen <fig.> jmdn. degradieren; [<frz. tresse „Schnur, Borte“, ital. treccia „Flechte“ <grch. tricha „dreifach“]
['Tres·se]
[Tressen]