[ - Collapse All ]
Tricinium  

Tri|ci|ni|um das; -s, ...ia u. ...ien <lat.>: (Mus.) dreistimmiger, meist kontrapunktischer Satz für Singstimmen
Tricinium  

Tri|ci|ni|um, das; -s, ...ia u. ...ien [spätlat. tricinium = Dreigesang, zu lat. tri- = drei u. canere = singen] (Musik): (im 16./17. Jh.) dreistimmiger Satz für drei Instrumente od. für Singstimme mit Begleitung.
Tricinium  

Tri|ci|ni|um, das; -s, ...ia u. ...ien [spätlat. tricinium = Dreigesang, zu lat. tri- = drei u. canere = singen] (Musik): (im 16./17. Jh.) dreistimmiger Satz für drei Instrumente od. für Singstimme mit Begleitung.
Tricinium  

n.
<n.; -s, -ni·en; 15./16. Jh.> kurzes Tonstück für drei Singstimmen a capella od. für drei Instrumente, dem heutigen Trio bzw. Terzett entsprechend [<lat. tri… „drei…“ + canare, 1. Pers. Perf. cecini „singen, spielen, tönen“]
[Tri'ci·ni·um]
[Triciniums, Tricinien]