[ - Collapse All ]
trickreich  

trịck|reich <Adj.>: über vielerlei Tricks (a, b) verfügend, sie häufig anwendend; finessenreich: ein -er Politiker, Unterhändler; sie war die -ste Spielerin auf dem Platz.
trickreich  

trịck|reich
trickreich  

alert, aufgeweckt, begabt, clever, einfallsreich, findig, gescheit, geschickt, gewandt, gewitzt, intelligent, klug, listig, pfiffig, raffiniert, scharfsinnig, schlau, smart, verschmitzt, wach, wendig; (österr.): gefinkelt; (geh.): fintenreich; (ugs.): auf Draht/Zack, ausgefuchst, ausgepicht, gefuchst, gerieben, gerissen, gewieft, mit allen Wassern gewaschen, nicht auf den Kopf gefallen, schlitzohrig, tricky; (österr. ugs.): gehaut; (salopp, häufig abwertend): ausgebufft; (abwertend): durchtrieben, geschäftstüchtig, verschlagen; (ugs. abwertend): ausgekocht; (südd.): knitz; (landsch.): anschlägig; (landsch., bes. berlin.): helle.
[trickreich]
[trickreicher, trickreiche, trickreiches, trickreichen, trickreichem, trickreicherer, trickreichere, trickreicheres, trickreicheren, trickreicherem, trickreichster, trickreichste, trickreichstes, trickreichsten, trickreichstem]
trickreich  

trịck|reich <Adj.>: über vielerlei Tricks (a, b) verfügend, sie häufig anwendend; finessenreich: ein -er Politiker, Unterhändler; sie war die -ste Spielerin auf dem Platz.
trickreich  

Adj.: über vielerlei Tricks (a, b) verfügend, sie häufig anwendend; finessenreich: ein -er Politiker, Unterhändler; sie war die -ste Spielerin auf dem Platz.