[ - Collapse All ]
Trieur  

Tri|eur [tri'ø:ɐ̯] der; -s, -e <lat.-vulgärlat.-fr.>: Maschine zum Trennen von Gemischen fast gleicher Körnungsgrößen (z. B. bei der Getreidereinigung)
Trieur  

Tri|eur [tri'ø:ɐ̯], der; -s, -e [frz. trieur = Sortierer, zu: trier = (aus)sortieren]: Maschine zum Trennen u. Sortieren von Getreidekörnern u. Sämereien.
Trieur  

Tri|eur [tri'ø:ɐ̯], der; -s, -e [frz. trieur = Sortierer, zu: trier = (aus)sortieren]: Maschine zum Trennen u. Sortieren von Getreidekörnern u. Sämereien.
Trieur  

['?:], der; -s, -e [frz. trieur= Sortierer, zu: trier= (aus)sortieren]: Maschine zum Trennen u. Sortieren von Getreidekörnern u. Sämereien.
Trieur  

<[tri'ø:r] m. 1> Maschine zum Trennen der Körnerfrucht vom Samen des Unkrautes [frz., zu trier „auslesen, sortieren“]
[Tri·eur]