[ - Collapse All ]
Trift  

Trịft, die; -, -en [mhd. trift, zu ↑ treiben u. eigtl. = das Treiben]:

1.Drift.


2.(landsch.) a)Hutung;

b)vom Vieh benutzter Weg mit spärlicher Grasnarbe zwischen der Weide u. dem Stall, der Tränke od. dem Platz zum Melken.

Trift  

Trịft, die; -, -en (Weide; Holzflößung; auch svw. Drift)
Trift  

Trịft, die; -, -en [mhd. trift, zu ↑ treiben u. eigtl. = das Treiben]:

1.Drift.


2.(landsch.)
a)Hutung;

b)vom Vieh benutzter Weg mit spärlicher Grasnarbe zwischen der Weide u. dem Stall, der Tränke od. dem Platz zum Melken.

Trift  

n.
<f. 20; urspr.> das Treiben des Viehs auf die Weide; der Weg dazu; Recht zum Treiben des Viehs durch fremde Grundstücke; <dann> Weidewiese; Flößerei einzelner Stämme; <Seemannsspr.> = Drift [treiben]
[Trift]
[Triften]