[ - Collapse All ]
Trinkgeld  

Trịnk|geld, das [das Geld war urspr. zum Vertrinken bestimmt]: [kleinere] Geldsumme, die jmdm. für einen erwiesenen Dienst [über einen zu entrichtenden Preis hinaus] gegeben wird: ein hohes, großes, reichliches, fürstliches, anständiges, geringes, kleines, mageres T.; ein gutes T., grundsätzlich kein T. geben; viele -er, keinen Cent T. bekommen; kein T. annehmen; jmdm. ein T. zustecken, in die Hand drücken.
Trinkgeld  

Trịnk|geld
Trinkgeld  

Trịnk|geld, das [das Geld war urspr. zum Vertrinken bestimmt]: [kleinere] Geldsumme, die jmdm. für einen erwiesenen Dienst [über einen zu entrichtenden Preis hinaus] gegeben wird: ein hohes, großes, reichliches, fürstliches, anständiges, geringes, kleines, mageres T.; ein gutes T., grundsätzlich kein T. geben; viele -er, keinen Cent T. bekommen; kein T. annehmen; jmdm. ein T. zustecken, in die Hand drücken.
Trinkgeld  

n.
<n. 12> kleines Geldgeschenk für erwiesene Dienste <bes. im Restaurant>; Sy Draufgeld; jmdm. ein ~ geben; kleines, ordentliches, reichliches ~; etwas für ein ~ tun <fig.> gegen sehr od. zu geringen Lohn;
['Trink·geld]
[Trinkgeldes, Trinkgelde, Trinkgelder, Trinkgeldern]