[ - Collapse All ]
Triole  

Tri|o|le die; -, -n <lat.-it.>:

1.(Mus.) Notengruppe von drei Tönen, die den Taktwert von zwei od. vier Noten hat.


2.↑ Triolismus
Triole  

Tri|o|le, die; -, -n [zu lat. tri- = drei-]:

1.(Musik) Folge von drei gleichen Noten, die zusammen die gleiche Zeitdauer haben wie zwei, seltener auch vier Noten gleicher Gestalt.


2.(bildungsspr.) Triolismus.
Triole  

Tri|o|le, die; -, -n <ital.> (Musik Figur von 3 Tönen im Taktwert von 2 oder 4 Tönen; ugs. auch für Geschlechtsverkehr zu dritt)
Triole  

Tri|o|le, die; -, -n [zu lat. tri- = drei-]:

1.(Musik) Folge von drei gleichen Noten, die zusammen die gleiche Zeitdauer haben wie zwei, seltener auch vier Noten gleicher Gestalt.


2.(bildungsspr.) Triolismus.
Triole  

n.
<[-'--]> Tri'o·le <f. 19> Gruppe von drei Noten im Taktwert von zwei (od. vier) Noten
[Trio·le]
[Triolen]