[ - Collapse All ]
Trockenfäule  

Trọ|cken|fäu|le, die: Pflanzenkrankheit, bei der das pflanzliche Gewebe (bes. von Früchten, Wurzeln u. Knollen) verhärtet, morsch wird.
Trockenfäule  

Trọ|cken|fäu|le, die: Pflanzenkrankheit, bei der das pflanzliche Gewebe (bes. von Früchten, Wurzeln u. Knollen) verhärtet, morsch wird.
Trockenfäule  

n.
<-k·k-> 'Tro·cken·fäu·le <f.; -; unz.> = Herzfäule
['Trocken·fäu·le]