[ - Collapse All ]
Trommel  

Trọm|mel, die; -, -n [mhd. trumel, zu: tru(m)me = Schlaginstrument, lautm.]:

1.Schlaginstrument, bei dem über eine zylindrische Zarge aus Holz od. Metall an beiden Öffnungen ein [Kalb]fell gespannt ist u. auf dem mit Trommelstöcken ein dumpfer Ton unbestimmter Höhe erzeugt wird: eine große, kleine T.; die -n dröhnten dumpf; die T. schlagen, rühren;

*die T. für jmdn., etw. rühren (ugs.; für jmdn., etw. eifrig Werbung treiben, Propaganda machen).


2.a)zylindrischer Behälter [als Teil eines Geräts o. Ä.] zur Aufnahme von etw.: die T. des Revolvers, Maschinengewehrs; die T. der Waschmaschine, Betonmischmaschine; ein Los aus der T. nehmen;

b)zylindrischer Gegenstand zum Aufwickeln eines Kabels, Seils o. Ä.;

c)kurz für ↑ Bremstrommel .

Trommel  

Trọm|mel, die; -, -n
Trommel  


1. Schlaginstrument; (veraltet): Kalbsfell.

2. Rolle, Walze; (Papierherstellung): Tambour.

[Trommel]
[Trommeln]
Trommel  

Trọm|mel, die; -, -n [mhd. trumel, zu: tru(m)me = Schlaginstrument, lautm.]:

1.Schlaginstrument, bei dem über eine zylindrische Zarge aus Holz od. Metall an beiden Öffnungen ein [Kalb]fell gespannt ist u. auf dem mit Trommelstöcken ein dumpfer Ton unbestimmter Höhe erzeugt wird: eine große, kleine T.; die -n dröhnten dumpf; die T. schlagen, rühren;

*die T. für jmdn., etw. rühren (ugs.; für jmdn., etw. eifrig Werbung treiben, Propaganda machen).


2.
a)zylindrischer Behälter [als Teil eines Geräts o. Ä.] zur Aufnahme von etw.: die T. des Revolvers, Maschinengewehrs; die T. der Waschmaschine, Betonmischmaschine; ein Los aus der T. nehmen;

b)zylindrischer Gegenstand zum Aufwickeln eines Kabels, Seils o. Ä.;

c)kurz für ↑ Bremstrommel.

Trommel  

n.
<f. 21; Mus.> Schlaginstrument mit zylindrischen, an beiden Seiten mit Kalbfell bespanntem Resonanzkörper; walzenförmiger Teil einer Maschine od. eines Gerätes (Revolver~, Sieb~); walzenförmiger Behälter (Brot~, Botanisier~); die ~ rühren, schlagen; die ~ für etwas rühren <fig.> für etwas werben, Propaganda machen; kleine, große ~ <Mus.>[<spätmhd. trum(b)el <mhd. trum(b)e „Trommel, Trompete, Posaune“; zu trum(m)e „Schlaginstrument“ <ahd. trumba(lautmalend)]
['Trom·mel]
[Trommeln]