[ - Collapse All ]
trug  

Trug, der; -[e]s [für mhd. trüge, ahd. trugī, zu ↑ trügen ] (geh.):
a) das Trügen; Betrug, Täuschung:

*Lug und T. (↑ Lug );

b)von etw. ausgehende Täuschung; Vorspiegelung: ein T. der Sinne, der Fantasie.
trug: ↑ tragen .
trug  

Trug, der; -[e]s; Lug und Trugtrug vgl. tragen
Trug  

Bauernfängerei, Betrug, Betrügerei, Gaunerei, Prellerei, Täuschung, Übervorteilung, Unregelmäßigkeiten; (ugs.): Schmu, Schummel, Verladung, Verschaukelung; (abwertend): Schwindelei; (ugs. abwertend): Schwindel; (landsch.): Beschub.
[Trug]
trug  

Trug, der; -[e]s [für mhd. trüge, ahd. trugī, zu ↑ trügen] (geh.):
a) das Trügen; Betrug, Täuschung:

*Lug und T. (↑ Lug);

b)von etw. ausgehende Täuschung; Vorspiegelung: ein T. der Sinne, der Fantasie.
trug: ↑ tragen.
trug  

n.
<m.; -(e)>s; unz. Betrug, Täuschung; Sinnestäuschung; es ist alles Lug und ~ [spätmhd. Rückbildung zu trügen]
[Trug]n.
tragen
[trug]