[ - Collapse All ]
Truhe  

Tru|he, die; -, -n [mhd. truhe, truche, ahd. truha, trucha, eigtl. = Gefäß, Gerät aus Holz, verw. mit ↑ Trog , zu ↑ Teer in dessen eigtl. Bed. »Baum, Eiche«]: mit aufklappbarem Deckel versehenes kastenartiges Möbelstück, in dem Wäsche, Kleidung, Wertsachen o. Ä. aufbewahrt werden: eine eichene, geschnitzte, bemalte T.
Truhe  

Tru|he, die; -, -n
Truhe  

Kasten, Schrein; (landsch. veraltet): Lade.
[Truhe]
Truhe  

Tru|he, die; -, -n [mhd. truhe, truche, ahd. truha, trucha, eigtl. = Gefäß, Gerät aus Holz, verw. mit ↑ Trog, zu ↑ Teer in dessen eigtl. Bed. »Baum, Eiche«]: mit aufklappbarem Deckel versehenes kastenartiges Möbelstück, in dem Wäsche, Kleidung, Wertsachen o. Ä. aufbewahrt werden: eine eichene, geschnitzte, bemalte T.
Truhe  

n.
<f. 19> Kastenmöbel mit Klappdeckel (Wäsche~) [<mhd. truhe <ahd. truha „hölzernes Gerät“; zu idg. *dereu(o)- „Baum“, verwandt mit Trog]
['Tru·he]