[ - Collapse All ]
Trunkenbold  

Trụn|ken|bold, der; -[e]s, -e [mhd. trunkenbolt; zum 2. Bestandteil vgl. Witzbold ] (abwertend): Trinker, Alkoholiker: sein Vater war ein T.
Trunkenbold  

Trụn|ken|bold, der; -[e]s, -e (abwertend)
Trunkenbold  

Alkoholsüchtiger, [Gewohnheits]trinker, Trunksüchtiger; (Jargon): Alki; (ugs. scherzh.): Schluckspecht; (ugs. abwertend): Schnapsbruder, Schnapsdrossel, Wacholderdrossel; (ugs., oft abwertend): Zechbruder; (salopp abwertend): Saufbold, Säufer, Suffkopp; (landsch.): Pietsch, Söffel, Söffer; (landsch. ugs. scherzh.): Süffel; (Med.): Potator.

Sprachtipp:
Als wertneutrales Synonym darf Alkoholabhängiger gelten. Daneben setzt sich auch die Bezeichnung Alkoholkranker immer mehr durch.



[Trunkenbold]
[Trunkenboldes, Trunkenbolds, Trunkenbolde, Trunkenbolden]
Trunkenbold  

Trụn|ken|bold, der; -[e]s, -e [mhd. trunkenbolt; zum 2. Bestandteil vgl. Witzbold] (abwertend): Trinker, Alkoholiker: sein Vater war ein T.
Trunkenbold  

n.
<m. 1; umg.; abwertend> Trinker, Säufer [<trunken + …bold]
['Trun·ken·bold]
[Trunkenboldes, Trunkenbolds, Trunkenbolde, Trunkenbolden]