[ - Collapse All ]
Tularämie  

Tu|la|r|ä|mie die; -, ...ien <indian.; gr.; nach der kaliforn. Landschaft Tulare>: (Med.) Hasenpest, auf den Menschen übertragbare Seuche wild lebender Nager
Tularämie  

Tu|la||mie, die; - [zum Namen der County Tulare (Kalifornien, USA), wo die Krankheit erstmals beobachtet wurde, u. zu griech. haĩma = Blut] (Med.): Seuche bei wild lebenden Nagetieren, die auch auf den Menschen übertragen werden kann; Hasenpest.
Tularämie  

Tu|la|r|ä|mie, die; - <indian.; griech.> (Hasenpest, die auf Menschen übertragen werden kann)
Tularämie  

Tu|la||mie, die; - [zum Namen der County Tulare (Kalifornien, USA), wo die Krankheit erstmals beobachtet wurde, u. zu griech. haĩma = Blut] (Med.): Seuche bei wild lebenden Nagetieren, die auch auf den Menschen übertragen werden kann; Hasenpest.
Tularämie  

n.
<[---'-]> Tu·lar·ä'mie <auch> Tu·la·rä'mie <f. 19; unz.> ähnlich der Pest verlaufende, durch das Bakterium Pasteurella tularensis hervorgerufene Krankheit der Nagetiere; Sy Hasenpest [nach der kaliforn. Landschaft Tulare + grch. haima „Blut“]
[Tu·lar·ämie]
[Tularämien]