[ - Collapse All ]
Tumormarker  

Tu|mor|mar|ker der; -s, - <lat.; engl.>: (Med.) in Körperflüssigkeiten nachweisbare Substanz, deren Konzentration Aufschluss über den Grad der Bösartigkeit eines vorhandenen Tumors geben kann
Tumormarker  

Tu|mor|mar|ker, der (Med.): von Tumorzellen herrührende Substanz, anhand deren Konzentration in Körperflüssigkeiten die Ausdehnung u. der Grad der Bösartigkeit einer Geschwulst bestimmt werden können.
Tumormarker  

Tu|mor|mar|ker, der (Med.): von Tumorzellen herrührende Substanz, anhand deren Konzentration in Körperflüssigkeiten die Ausdehnung u. der Grad der Bösartigkeit einer Geschwulst bestimmt werden können.
Tumormarker  

n.
<m. 3> Substanz, die sich an Krebszellen heftet, um sie besser erkennbar zu machen [<Tumor + Marker]
['Tu·mor·mar·ker]
[Tumormarkers]