[ - Collapse All ]
Tumult  

Tu|mụlt der; -[e]s, -e <lat.>:
a)Lärm; Unruhe;

b)Auflauf lärmender u. aufgeregter Menschen, Aufruhr
Tumult  

Tu|mụlt, der; -[e]s, -e [lat. tumultus, verw. mit tumere, ↑ Tumor ]: verwirrendes, lärmendes Durcheinander aufgeregter Menschen: ein heftiger, riesiger, unglaublicher T. erhob sich, entstand; der T. hat sich etwas gelegt; ihre Worte gingen im allgemeinen T. unter; bei der Demonstration kam es zu schweren -en.
Tumult  

Tu|mụlt, der; -[e]s, -e <lat.> (Lärm; Unruhe; Auflauf; Aufruhr)
Tumult  

Chaos, Durcheinander, Gedränge, Gemenge, Getümmel, Gewirr, Gewühl, Menschenansammlung, Menschenauflauf, Menschengewimmel, Menschengewühl, Unruhen, Wirrwarr; (schweiz.): Käsete; (südd.): Gewurl; (landsch.): Gewusel.
[Tumult]
[Tumultes, Tumults, Tumulte, Tumulten]
Tumult  

Tu|mụlt, der; -[e]s, -e [lat. tumultus, verw. mit tumere, ↑ Tumor]: verwirrendes, lärmendes Durcheinander aufgeregter Menschen: ein heftiger, riesiger, unglaublicher T. erhob sich, entstand; der T. hat sich etwas gelegt; ihre Worte gingen im allgemeinen T. unter; bei der Demonstration kam es zu schweren -en.
Tumult  

n.
<m. 1> Aufruhr, lärmendes Durcheinander erregter Menschen, Getümmel; in dem allgemeinen ~ hatten wir uns schließlich verloren [<lat. tumultus „Lärm, Aufruhr“]
[Tu'mult]
[Tumultes, Tumults, Tumulte, Tumulten]