[ - Collapse All ]
Tunnel  

Tụn|nel der; -s, - (auch: -s) <gall.-mlat.-fr.-engl.>:
a)röhrenförmiges unterirdisches Bauwerk, bes. als Verkehrsweg durch einen Berg, unter einem Gewässer hindurch o. Ä.;

b)unterirdischer Gang;

c)(beim Rugby bei einem Gedränge) freier Raum zwischen den Spielern; vgl. Tunell
Tunnel  

Tụn|nel, der; -s, -, seltener: -s [engl. tunnel < afrz. ton(n)el="Tonnengewölbe," Fass, zu: tonne < mlat. tunna, ↑ Tonne ]:
a)unterirdisches röhrenförmiges Bauwerk, bes. als Verkehrsweg durch einen Berg, unter einem Gewässer hindurch o. Ä.: der T. ist für Gefahrguttransport gesperrt; einen T. bauen; der Zug fährt durch einen T.;

b)unterirdischer Gang: einen T. graben;

c)(Rugby) (bei einem Gedränge) (3) freier Raum zwischen den Spielern.
Tunnel  

Tụn|nel, der; -s, Plur. - und -s <engl.>; vgl. Tunẹll
Tunnel  

Subway, Unterführung, unterirdischer Gang/Weg; (südd., österr., schweiz.): Tunell.
[Tunnel]
[Tunnels, Tunneln]
Tunnel  

Tụn|nel, der; -s, -, seltener: -s [engl. tunnel < afrz. ton(n)el="Tonnengewölbe," Fass, zu: tonne < mlat. tunna, ↑ Tonne]:
a)unterirdisches röhrenförmiges Bauwerk, bes. als Verkehrsweg durch einen Berg, unter einem Gewässer hindurch o. Ä.: der T. ist für Gefahrguttransport gesperrt; einen T. bauen; der Zug fährt durch einen T.;

b)unterirdischer Gang: einen T. graben;

c)(Rugby) (bei einem Gedränge) (3)freier Raum zwischen den Spielern.
Tunnel  

n.
<m. 5 od. 6> unterird. Bauwerk zur Führung von Straßen, Bahnen od. Kanälen; oV <süddt.; österr., schweiz. Tunell> [<engl. tunnel „unterird. Gang, Stollen“, afrz. tonnel(frz. tonnelle) „Tonnengewölbe, Fass“ <tonneau „Fass, Tonne“; Tonne]
['Tun·nel]
[Tunnels, Tunneln]