[ - Collapse All ]
Turnus  

Tụr|nus der; - (österr.: -ses), -se <gr.-lat.-mlat.>: festgelegte, bestimmte Wiederkehr, Reihenfolge, regelmäßiger Wechsel; Umlauf; in gleicher Weise sich wiederholender Ablauf einer Tätigkeit
Turnus  

Tụr|nus, der; - (österr. auch -ses), -se [mlat. turnus < lat. tornus="Dreheisen" < griech. tórnos]:

1.[im Voraus] festgelegte Wiederkehr, Reihenfolge; regelmäßiger Wechsel, regelmäßige Abfolge von sich stets wiederholenden Ereignissen, Vorgängen: ein starrer T.; einen T. unterbrechen; die Meisterschaften finden in einem T. von 4 Jahren statt; sie lösen sich im T. ab; er führt das Amt im T. mit seiner Kollegin.


2.Durchgang (2 a) : dies ist der letzte T. der Versuchsreihe.


3.(österr.) Schicht (3) .
Turnus  

Tụr|nus, der; - und -ses, - und -se <griech.> (Reihenfolge; Wechsel; Umlauf; österr. auch für Arbeitsschicht, praktische Ausbildungszeit des Arztes); im Turnus
Turnus  


1. Kreislauf, regelmäßige Abfolge/Aufeinanderfolge/Reihenfolge, regelmäßiger Wechsel, Rhythmus, Umlauf, Zyklus; (schweiz.): Kehrordnung; (geh.): periodische Wiederkehr; (Seemannsspr.): Törn.

2. Durchgang, Partie; (Sport): [Durch]lauf, Runde.

[Turnus]
[Turnusses, Turnusse, Turnussen]
Turnus  

Tụr|nus, der; - (österr. auch -ses), -se [mlat. turnus < lat. tornus="Dreheisen" < griech. tórnos]:

1.[im Voraus] festgelegte Wiederkehr, Reihenfolge; regelmäßiger Wechsel, regelmäßige Abfolge von sich stets wiederholenden Ereignissen, Vorgängen: ein starrer T.; einen T. unterbrechen; die Meisterschaften finden in einem T. von 4 Jahren statt; sie lösen sich im T. ab; er führt das Amt im T. mit seiner Kollegin.


2.Durchgang (2 a): dies ist der letzte T. der Versuchsreihe.


3.(österr.) Schicht (3).
Turnus  

n.
<m.; -, -nus·se> festgelegte Wiederkehr, Reihenfolge; regelmäßiger Wechsel, regelmäßig sich wiederholender Ablauf einer Tätigkeit[<mlat. turnus „Wechsel, Reihenfolge“ <lat. tornus <grch. tornos; turnen]
['Tur·nus]
[Turnusses, Turnusse, Turnussen]