[ - Collapse All ]
Tusch  

1Tụsch, der; -[e]s, -e [wohl unter Einfluss von frz. touche = Anschlag (5) zu mundartl. tuschen = stoßen, schlagen; stoßartig dröhnen, lautm.]: von einer Kapelle [mit Blasinstrumenten] schmetternd gespielte, kurze, markante Folge von Tönen: die Kapelle spielte einen kräftigen T.

2Tụsch, der; -es, -e (österr. ugs.): Tusche.
Tusch  

Tụsch, der; -[e]s, -e (Musikbegleitung bei einem Hochruf)
Tusch  

1Tụsch, der; -[e]s, -e [wohl unter Einfluss von frz. touche = Anschlag (5) zu mundartl. tuschen = stoßen, schlagen; stoßartig dröhnen, lautm.]: von einer Kapelle [mit Blasinstrumenten] schmetternd gespielte, kurze, markante Folge von Tönen: die Kapelle spielte einen kräftigen T.

2Tụsch, der; -es, -e (österr. ugs.): Tusche.
Tusch  

n.
<m. 1> kurzer, rauschend nacheinander erklingender Dreiklangstoß der Musikkapelle, oft zur Begleitung eines „Hoch“; <veraltet> Beschimpfung, Herausforderung; einen ~ blasen, schmettern [Rückbildung zu tuschen „dröhnen, stoßen“, nach frz. touche „Anschlag auf einem Instrument“]
[Tusch]
[Tuschs, Tusche, Tuschen]