[ - Collapse All ]
Tweed  

Tweed [tvi:t, auch: twi:d] der; -s, -s u. -e <engl.>: kräftiges, oft meliertes Woll- od. Mischgewebe mit kleiner Bindungsmusterung
Tweed  

Tweed [tvi:t], der; -s, -s u. -e [engl. tweed, nach dem schottischen Fluss Tweed, der durch das Gebiet, wo der Stoff hergestellt wird, fließt] (Textilind.): meist klein gemusterter od. melierter, aus grobem Garn gewebter Stoff.
Tweed  

Tweed [tvi:t], der; -s, Plur. -s und -e <engl.> (ein Gewebe)
Tweed  

Tweed [tvi:t], der; -s, -s u. -e [engl. tweed, nach dem schottischen Fluss Tweed, der durch das Gebiet, wo der Stoff hergestellt wird, fließt] (Textilind.): meist klein gemusterter od. melierter, aus grobem Garn gewebter Stoff.
Tweed  

[tvi:t], der; -s, -s u. -e [engl. tweed, nach dem schottischen Fluss Tweed, der durch das Gebiet, wo der Stoff hergestellt wird, fließt] (Textilind.): meist klein gemusterter od. melierter, aus grobem Garn locker gewebter Stoff.
Tweed  

n.
<[twi:d] m. 6; urspr.> Gewebe aus handgesponnener schott. Cheviotwolle; <heute> klein gemusterter, locker gewebter Stoff aus Streichgarn; er trägt gern ~jacketts [nach dem schottisch-nordengl. Fluss Tweed]
[Tweed]