[ - Collapse All ]
Twill  

Twịll der; -s, -s u. -e <engl.>: geköperter Baumwollfutterstoff od. Seidenstoff, Feinköper
Twill  

Twịll, der; -s, -s u. -e [engl. twill, verw. mit ↑ Zwillich ] (Textilind.):
a) (veraltend) Gewebe aus Baumwolle od. Zellwolle (z. B. für Jacken-, Hosentaschen);

b)Gewebe aus Seide od. Chemiefasern (bes. für leichte Kleider).
Twill  

Twịll, der; -s, Plur. -s und -e <engl.> (Baumwollgewebe [Futterstoff]; Seidengewebe)
Twill  

Twịll, der; -s, -s u. -e [engl. twill, verw. mit ↑ Zwillich] (Textilind.):
a) (veraltend) Gewebe aus Baumwolle od. Zellwolle (z. B. für Jacken-, Hosentaschen);

b)Gewebe aus Seide od. Chemiefasern (bes. für leichte Kleider).
Twill  

<m. 6 od. 1> Stoff aus Baumwolle od. Seide in Doppelköperbindung [<mengl. twile <ags. twill; zu twi „zwei“]
[Twill]