[ - Collapse All ]
tyrannisch  

ty|rạn|nisch: gewaltsam, willkürlich, herrschsüchtig, herrisch, grausam, diktatorisch
tyrannisch  

ty|rạn|nisch <Adj.> [lat. tyrannicus < griech. tyrannikós] (abwertend): herrschsüchtig, despotisch; rücksichtslos [u. grausam] die eigene Stärke, Macht einsetzend: ein -er Herrscher, Vater.
tyrannisch  

ty|rạn|nisch (gewaltsam, willkürlich)
tyrannisch  

autoritär, befehlerisch, bestimmend, dominant, dominierend, herrisch, herrschsüchtig, imperatorisch, willkürlich; (geh.): gebieterisch; (bildungsspr.): autokratisch; (abwertend): despotisch; (oft abwertend): diktatorisch, patriarchalisch; (Politik abwertend): totalitär.
[tyrannisch]
[tyrannischer, tyrannische, tyrannisches, tyrannischen, tyrannischem, tyrannischerer, tyrannischere, tyrannischeres, tyrannischeren, tyrannischerem, tyrannischester, tyrannischeste, tyrannischestes, tyrannischesten, tyrannischestem]
tyrannisch  

ty|rạn|nisch <Adj.> [lat. tyrannicus < griech. tyrannikós] (abwertend): herrschsüchtig, despotisch; rücksichtslos [u. grausam] die eigene Stärke, Macht einsetzend: ein -er Herrscher, Vater.
tyrannisch  

Adj. [lat. tyrannicus [ griech. tyrannik¨®s]: herrschsüchtig, despotisch; rücksichtslos [u. grausam] die eigene Stärke, Macht einsetzend: ein -er Herrscher, Vater.
tyrannisch  

adj.
<Adj.> in der Art eines Tyrannen, herrschsüchtig, selbstherrlich, gewaltsam, durch Gewalt wirkend (Herrschaft)
[ty'ran·nisch]
[tyrannischer, tyrannische, tyrannisches, tyrannischen, tyrannischem, tyrannischerer, tyrannischere, tyrannischeres, tyrannischeren, tyrannischerem, tyrannischester, tyrannischeste, tyrannischestes, tyrannischesten, tyrannischestem]