[ - Collapse All ]
umbetten  

ụm|bet|ten <sw. V.; hat>:

1. in ein anderes Bett legen: zwei Schwestern betteten den Schwerkranken um.


2.von einem Grab in ein anderes bringen: jmdn., jmds. Gebeine, einen Leichnam [in einen Sarkophag] u.
umbetten  

ụm|bet|ten <sw. V.; hat>:

1. in ein anderes Bett legen: zwei Schwestern betteten den Schwerkranken um.


2.von einem Grab in ein anderes bringen: jmdn., jmds. Gebeine, einen Leichnam [in einen Sarkophag] u.
umbetten  

[sw. V.; hat]: 1. in ein anderes Bett legen: zwei Schwestern betteten den Schwerkranken um. 2. von einem Grab in ein anderes bringen: jmdn., jmds. Gebeine, einen Leichnam [in einen Sarkophag] u.
umbetten  

v.
<V.t.; hat> in ein anderes Bett legen; einen Kranken ~ einen K. aus dem Bett nehmen, dieses neu machen u. ihn wieder hineinlegen; eine Leiche ~ in ein anderes Grab legen;
['um|bet·ten]
[bette um, bettest um, bettet um, betten um, bettete um, bettetest um, betteten um, bettetet um, bett um, umgebettet, umbettend, umzubetten]