[ - Collapse All ]
umfrieden  

um|frie|den, (seltener:) um|frie|di|gen <sw. V.; hat> [vgl. einfried(ig)en ] (geh.): mit einer Mauer, einer Hecke o. Ä. umgeben; einfried[ig]en.
[umfriedigen]
umfrieden  

um|frie|den, seltener um|frie|di|gen (geh. für mit einem Zaun umgeben); er hat seinen Garten umfriedet, seltener umfriedigt
[umfriedigen]
umfrieden  

um|frie|den, (seltener:) um|frie|di|gen <sw. V.; hat> [vgl. einfried(ig)en] (geh.): mit einer Mauer, einer Hecke o. Ä. umgeben; einfried[ig]en.
[umfriedigen]
umfrieden  

umfrieden, umzäunen
[umzäunen]