[ - Collapse All ]
umgrenzen  

um|grẹn|zen <sw. V.; hat>: ringsum abgrenzen, umschließen: eine Hecke umgrenzt das Grundstück; <oft im 2. Part.:> ein klar umgrenztes Aufgabengebiet.
umgrenzen  

um|grẹn|zen <sw. V.; hat>: ringsum abgrenzen, umschließen: eine Hecke umgrenzt das Grundstück; <oft im 2. Part.:> ein klar umgrenztes Aufgabengebiet.
umgrenzen  

[sw. V.; hat]: ringsum abgrenzen, umschließen: eine Hecke umgrenzt das Grundstück; Ü [oft im 2. Part.:] ein klar umgrenztes Aufgabengebiet.
umgrenzen  

v.
<V.t.; hat> mit einer Grenze (Zaun, Mauer usw.) umgeben, umschließen; eine Aufgabe, ein Thema ~ begrenzen, den Umfang einer A., eines Th. festsetzen; die Wiese ist von Bäumen umgrenzt
[um'gren·zen]
[grenze um, grenzt um, grenzen um, grenzte um, grenztest um, grenzten um, grenztet um, grenzest um, grenzet um, grenz um, umgrenzt, umgrenzend, umzugrenzen]