[ - Collapse All ]
umklappen  

ụm|klap|pen <sw. V.>:

1. auf die andere Seite, in eine andere Richtung klappen <hat>: die Rücklehne eines Autositzes u.


2.(ugs.) umkippen (1 b) <ist>: ihm wurde schlecht und dann ist er einfach umgeklappt.
umklappen  

ụm|klap|pen
umklappen  


1. umdrehen, umlegen, umschlagen, umwenden.

2. umkippen (1 b).

[umklappen]
[klappe um, klappst um, klappt um, klappen um, klappte um, klapptest um, klappten um, klapptet um, klappest um, klappet um, klapp um, umgeklappt, umklappend, umzuklappen]
umklappen  

ụm|klap|pen <sw. V.>:

1. auf die andere Seite, in eine andere Richtung klappen <hat>: die Rücklehne eines Autositzes u.


2.(ugs.) umkippen (1 b) <ist>: ihm wurde schlecht und dann ist er einfach umgeklappt.
umklappen  

[sw. V.]: 1. auf die andere Seite, in eine andere Richtung klappen [hat]: die Rücklehne eines Autositzes u. 2. (ugs.) umkippen (1 b) [ist].
umklappen  

v.
1 <V.t.; hat> um eine Kante, Achse drehen, herauf- od. herunterschlagen; die Lehne eines Sitzes ~
2 <V.i.; ist; umg.> umfallen, ohnmächtig werden
['um|klap·pen]
[klappe um, klappst um, klappt um, klappen um, klappte um, klapptest um, klappten um, klapptet um, klappest um, klappet um, klapp um, umgeklappt, umklappend, umzuklappen]