[ - Collapse All ]
Umlauf  

Ụm|lauf, der; -[e]s, Umläufe:

1.a)<o. Pl.> kreisende Bewegung, das Kreisen, 1Umlaufen (3a) [um etw.]: der U. (Rotation 1 ) der Erde um die Sonne;

b)einzelne Kreisbewegung beim 1Umlaufen : die Erde braucht für einen U. [um die Sonne] ein Jahr.



2.<o. Pl.> Kreislauf, Zirkulation; das Umlaufen (4) : der U. des Blutes im Gefäßsystem.


3.<o. Pl.> das In-Gebrauch-Sein (von etw.) als Zahlungsmittel o. Ä.: der U. von Bargeld; etw. aus dem U. ziehen; diese Münze ist seit zehn Jahren in/im U.; Falschgeld in U. bringen, geben, setzen; damals kamen die ersten Silbermünzen in U.; ein Gerücht in U. bringen (dafür sorgen, dass es weitergetragen wird); ein Wort kommt in U. (in Gebrauch, wird populär).


4. (in einem Betrieb, einer Behörde) 1umlaufendes Schriftstück, Rundschreiben o. Ä., das gelesen [abgezeichnet] u. weitergegeben wird.


5.Fingerentzündung.


6.(Reitsport) (erstes, zweites usw.) Zurücklegen des Parcours bei einem Wettbewerb im Springreiten.


7. (Wirtsch., Verkehrsw.) vgl. Umlaufzeit (2) .
Umlauf  

Ụm|lauf (auch für Fruchtfolge; Med. eitrige Entzündung an Finger oder Hand); in Umlauf geben, sein (von Zahlungsmitteln)
Umlauf  


1. Drehung, Kreisbewegung, Kreisen, Rotation, Umdrehung.

2. Kreislauf, Zirkulation.

3. Rundbrief, Rundschreiben; (schweiz.): Kreisschreiben; (schweiz., sonst veraltet): Zirkular; (österr. Amtsspr.): Aussendung.

[Umlauf]
[Umlaufes, Umlaufs, Umlaufe, Umläufe, Umläufen]
Umlauf  

Ụm|lauf, der; -[e]s, Umläufe:

1.
a)<o. Pl.> kreisende Bewegung, das Kreisen, 1Umlaufen (3a) [um etw.]: der U. (Rotation 1) der Erde um die Sonne;

b)einzelne Kreisbewegung beim 1Umlaufen: die Erde braucht für einen U. [um die Sonne] ein Jahr.



2.<o. Pl.> Kreislauf, Zirkulation; das Umlaufen (4): der U. des Blutes im Gefäßsystem.


3.<o. Pl.> das In-Gebrauch-Sein (von etw.) als Zahlungsmittel o. Ä.: der U. von Bargeld; etw. aus dem U. ziehen; diese Münze ist seit zehn Jahren in/im U.; Falschgeld in U. bringen, geben, setzen; damals kamen die ersten Silbermünzen in U.; ein Gerücht in U. bringen (dafür sorgen, dass es weitergetragen wird); ein Wort kommt in U. (in Gebrauch, wird populär).


4. (in einem Betrieb, einer Behörde) 1umlaufendes Schriftstück, Rundschreiben o. Ä., das gelesen [abgezeichnet] u. weitergegeben wird.


5.Fingerentzündung.


6.(Reitsport) (erstes, zweites usw.) Zurücklegen des Parcours bei einem Wettbewerb im Springreiten.


7. (Wirtsch., Verkehrsw.) vgl. Umlaufzeit (2).
Umlauf  

Umlauf, Umwälzung
[Umwälzung]
Umlauf  

n.
<m. 1u> Kreislauf, Bewegung im Kreis um etwas herum (Mond~) od. von Hand zu Hand (Geld~); Rundschreiben innerhalb eines Betriebes, das von jedem Angestellten abgezeichnet wird; <Med.> = Fingerentzündung; Geld außer ~ setzen; Geld in ~ bringen, setzen; das Gerücht ist in ~, dass …
['Um·lauf]
[Umlaufes, Umlaufs, Umlaufe, Umläufe, Umläufen]