[ - Collapse All ]
Umlaut  

Ụm|laut, der; -[e]s, -e (Sprachw.):

1. <o. Pl.> Veränderung eines Vokals, bes. der Wechsel eines a, o, u, au zu ä, ö, ü, äu: der Plural wird oft mit U. [des Stammvokals] gebildet.


2.durch Umlauten entstehender Vokal (ä, ö, ü od. äu): wie werden die -e beim Alphabetisieren behandelt?; standardsprachlich hat der Plural von »Lager« keinen U.; movierte Formen mit U.
Umlaut  

Ụm|laut (ä, ö, ü)
Umlaut  

Ụm|laut, der; -[e]s, -e (Sprachw.):

1. <o. Pl.> Veränderung eines Vokals, bes. der Wechsel eines a, o, u, au zu ä, ö, ü, äu: der Plural wird oft mit U. [des Stammvokals] gebildet.


2.durch Umlauten entstehender Vokal (ä, ö, ü od. äu): wie werden die -e beim Alphabetisieren behandelt?; standardsprachlich hat der Plural von »Lager« keinen U.; movierte Formen mit U.
Umlaut  

n.
<m. 1; Sprachw.>
1 <unz.> Veränderung eines Vokals durch den urspr. Einfluss des folgenden, helleren Vokals, im Nhd. a zu ä, o zu ö, u zu ü, au zu äu
2 <zählb.> der so entstehende Laut selbst (ä, ö, ü, äu)
['Um·laut]
[Umlautes, Umlauts, Umlaute, Umlauten]