[ - Collapse All ]
umnachten  

um|nạch|ten <sw. V.; hat> [eigtl. = mit Nacht umgeben] (geh.): (geistig) verdunkeln, trüben, verwirren: <meist im 2. Part.:> geistig umnachtet (verwirrt, dement) sein.
umnachten  

um|nạch|ten <sw. V.; hat> [eigtl. = mit Nacht umgeben] (geh.): (geistig) verdunkeln, trüben, verwirren: <meist im 2. Part.:> geistig umnachtet (verwirrt, dement) sein.
umnachten  

[sw. V.; hat] [eigtl.= mit Nacht umgeben] (geh.): (geistig) verdunkeln, trüben, verwirren: der Wahnsinn hat seinen Verstand umnachtet; [meist im 2. Part.:] geistig umnachtet (verwirrt, wahnsinnig) sein.