[ - Collapse All ]
umranken  

um|rạn|ken <sw. V.; hat>: rankend umgeben; sich um etw. ranken: Efeu umrankt das Fenster; (geh.:) Sagen, Anekdoten umranken jmdn., etw.
umranken  

um|rạn|ken <sw. V.; hat>: rankend umgeben; sich um etw. ranken: Efeu umrankt das Fenster; (geh.:) Sagen, Anekdoten umranken jmdn., etw.
umranken  

[sw. V.; hat]: rankend umgeben; sich um etw. ranken: Efeu umrankt das Fenster; Ü (geh.:) Sagen, Anekdoten umranken jmdn., etw.
umranken  

umranken, umschlingen
[umschlingen]
umranken  

v.
<V.t.; hat> mit Ranken umgeben; von Efeu, Wein umrankte Mauer
[um'ran·ken]
[umranke, umrankst, umrankt, umranken, umrankte, umranktest, umrankten, umranktet, umrankest, umranket, umrank, umrankt, umrankend]