[ - Collapse All ]
umreiten  

1ụm|rei|ten <st. V.; hat>: reitend umwerfen.

2um|rei|ten <st. V.; hat>: um etw. herumreiten (1 b) : das Feld u.
umreiten  

ụm|rei|ten (reitend umwerfen); er hat den Mann umgeritten
umreiten  

1ụm|rei|ten <st. V.; hat>: reitend umwerfen.

2um|rei|ten <st. V.; hat>: um etw. herumreiten (1 b): das Feld u.
umreiten  

[st. V.; hat]: um etw. herumreiten (1 b): das Feld u.
umreiten  

v.
<V.t. 196; hat> reitend umwerfen
['um|rei·ten]
[umreite, umreitest, umreitet, umreiten, umritt, umrittest, umritten, umrittet, umritte, umreit, umritten, umreitend]

v.
<V.t. 196; hat> etwas ~ um etwas herumreiten;
[um'rei·ten]
[umreite, umreitest, umreitet, umreiten, umritt, umrittest, umritten, umrittet, umritte, umreit, umritten, umreitend]