[ - Collapse All ]
umringen  

um|rịn|gen <sw. V.; hat> [mhd. umberingen, ahd. umbi(h)ringen, zu: mhd. umberinc, ahd. umbi(h)ring = Umkreis, zu ↑ Ring ]: (von Personen) in größerer Anzahl, dicht umgeben, umstehen; umdrängen.
umringen  

bedrängen, mit Beschlag belegen, umdrängen, umgeben, umstehen, umstellen; (ugs.): belagern.
[umringen]
[umringe, umringst, umringt, umringte, umringtest, umringten, umringtet, umringest, umringet, umring, umringend]
umringen  

um|rịn|gen <sw. V.; hat> [mhd. umberingen, ahd. umbi(h)ringen, zu: mhd. umberinc, ahd. umbi(h)ring = Umkreis, zu ↑ Ring]: (von Personen) in größerer Anzahl, dicht umgeben, umstehen; umdrängen.
umringen  

[sw. V.; hat] [mhd. umberingen, ahd. umbi(h)ringen, zu: mhd. umberinc, ahd. umbi(h)ring = Umkreis, zu Ring]: (von Personen) in größerer Anzahl, dicht umgeben, umstehen; umdrängen.
umringen  

v.
<V.t.; hat> von allen Seiten umgeben; die Kinder umringten den Vater
[um'rin·gen]
[umringe, umringst, umringt, umringen, umringte, umringtest, umringten, umringtet, umringest, umringet, umring, umringt, umringend]