[ - Collapse All ]
umschiffen  

1ụm|schif|fen <sw. V.; hat>: (zum weiteren Transport) auf ein anderes Schiff bringen: Güter, Waren u.; die Passagiere wurden umgeschifft.

2um|schịf|fen <sw. V.; hat>: mit dem Schiff umfahren (a) : bei den Verhandlungen wurden alle Klippen, die Knackpunkte, wurde das Dilemma geschickt umschifft; eine Klippe u.; das Kap konnte wegen der starken Gegenströmung nicht umschifft werden.
umschiffen  

ụm|schif|fen (in ein anderes Schiff bringen); die Waren, die Passagiere wurden umgeschifft
umschiffen  

1ụm|schif|fen <sw. V.; hat>: (zum weiteren Transport) auf ein anderes Schiff bringen: Güter, Waren u.; die Passagiere wurden umgeschifft.

2um|schịf|fen <sw. V.; hat>: mit dem Schiff umfahren (a): bei den Verhandlungen wurden alle Klippen, die Knackpunkte, wurde das Dilemma geschickt umschifft; eine Klippe u.; das Kap konnte wegen der starken Gegenströmung nicht umschifft werden.
umschiffen  

[sw. V.; hat]: (zum weiteren Transport) auf ein anderes Schiff bringen: Güter, Waren u.; die Passagiere wurden umgeschifft.
umschiffen  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ mit dem Schiff um etwas herumfahren; ein Kap, ein Riff, eine Landzunge ~; eine Klippe glücklich ~ <fig.> ein Hindernis umgehen, eine Schwierigkeit vermeiden;
[um'schif·fen]
[schiffe um, schiffst um, schifft um, schiffen um, schiffte um, schifftest um, schifften um, schifftet um, schiffest um, schiffet um, schiff um, umgeschifft, umschiffend, umzuschiffen]