[ - Collapse All ]
umsorgen  

um|sọr|gen <sw. V.; hat>: mit Fürsorge umgeben: jmdn. mit Hingabe, rührend u.
umsorgen  

sich annehmen, bemuttern, betreuen, sich kümmern, pflegen, [ver]sorgen; (schweiz.): schauen; (geh.): umhegen; (ugs. scherzh.): unter seine Fittiche nehmen; (nordd.): betütern; (veraltend): warten; (österr. Amtsspr.): befürsorgen.
[umsorgen]
[sorge um, sorgst um, sorgt um, sorgen um, sorgte um, sorgtest um, sorgten um, sorgtet um, sorgest um, sorget um, sorg um, umsorgt, umsorgend, umzusorgen]
umsorgen  

um|sọr|gen <sw. V.; hat>: mit Fürsorge umgeben: jmdn. mit Hingabe, rührend u.
umsorgen  

[sw. V.; hat]: mit Fürsorge umgeben: jmdn. mit Hingabe, rührend u.
umsorgen  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ mit liebevoller Sorge umgeben, liebevoll für jmdn. sorgen;
[um'sor·gen]
[sorge um, sorgst um, sorgt um, sorgen um, sorgte um, sorgtest um, sorgten um, sorgtet um, sorgest um, sorget um, sorg um, umsorgt, umsorgend, umzusorgen]