[ - Collapse All ]
umspielen  

um|spie|len <sw. V.; hat>:

1. sich spielerisch leicht um etw., jmdn. bewegen: die Wellen umspielen die Klippen; nach der neuen Mode umspielt der Rock das Knie.


2.(Musik) a)paraphrasieren; (2);

b) (beim Spielen) in mehrere Töne auflösen, verzieren: den Hauptton u.



3.(Ballspiele) mit dem Ball den Gegner geschickt umgehen (a) : den Libero, den Torwart u.
umspielen  

um|spie|len <sw. V.; hat>:

1. sich spielerisch leicht um etw., jmdn. bewegen: die Wellen umspielen die Klippen; nach der neuen Mode umspielt der Rock das Knie.


2.(Musik)
a)paraphrasieren; (2)

b) (beim Spielen) in mehrere Töne auflösen, verzieren: den Hauptton u.



3.(Ballspiele) mit dem Ball den Gegner geschickt umgehen (a): den Libero, den Torwart u.
umspielen  

[sw. V.; hat]: 1. sich spielerisch leicht um etw., jmdn. bewegen: die Wellen umspielen die Klippen; nach der neuen Mode umspielt der Rock das Knie. 2. (Musik) a) paraphrasieren (2); b) (beim Spielen) in mehrere Töne auflösen, verzieren: den Hauptton u. 3. (Ballspiele) mit dem Ball den Gegner geschickt umgehen (a): den Libero, den Torwart u.
umspielen  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ sich spielerisch, leicht um etwas herumbewegen; jmdn. ~ mit dem Ball spielend sich um jmdn. herumbewegen; Wellen ~ das Boot, die kleine Insel; ein Lächeln umspielte seine Lippen <fig.> einen Spieler der gegnerischen Mannschaft ~
[um'spie·len]
[umspiele, umspielst, umspielt, umspielen, umspielte, umspieltest, umspielten, umspieltet, umspielest, umspielet, umspiel, umspielt, umspielend]