[ - Collapse All ]
umwälzen  

ụm|wäl|zen <sw. V.; hat>:

1. auf die andere Seite wälzen: einen Stein u.; umwälzende (eine grundlegende Veränderung bewirkende) Ereignisse, Maßnahmen.


2.(Luft, Wasser o. Ä.) in einem geschlossenen Raum in Bewegung versetzen u. für eine erneute Verwendung geeignet machen.


3. (selten) überwälzen.
umwälzen  

ụm|wäl|zen
umwälzen  


1. auf die andere Seite drehen, umdrehen, umwenden, wälzen, wenden; (ugs.): herumdrehen, herumwälzen, rumdrehen.

2. abladen, abschieben, abwälzen, schieben, wälzen, zuschieben; (geh.): aufbürden, auferlegen; (ugs.): aufbrummen, aufhalsen; (salopp): aufsacken, unterjubeln; (landsch.): aufholzen; (bes. Wirtsch.): überwälzen.

[umwälzen]
[wälze um, wälzt um, wälzen um, wälzte um, wälztest um, wälzten um, wälztet um, wälzest um, wälzet um, wälz um, umgewälzt, umwälzend, umzuwälzen, umwaelzen]
umwälzen  

ụm|wäl|zen <sw. V.; hat>:

1. auf die andere Seite wälzen: einen Stein u.; umwälzende (eine grundlegende Veränderung bewirkende) Ereignisse, Maßnahmen.


2.(Luft, Wasser o. Ä.) in einem geschlossenen Raum in Bewegung versetzen u. für eine erneute Verwendung geeignet machen.


3. (selten) überwälzen.
umwälzen  

[sw. V.; hat]: 1. auf die andere Seite wälzen: einen Stein u.; Ü umwälzende (eine grundlegende Veränderung bewirkende) Ereignisse, Maßnahmen. 2. (Luft, Wasser o.Ä.) in einem geschlossenen Raum in Bewegung versetzen u. für eine erneute Verwendung geeignet machen. 3. (selten) überwälzen.
umwälzen  

v.
<V.t.; hat> auf die andere Seite wälzen; ~d <fig.> gewaltsam, gründlich, vollkommen verändernd; ~de Ereignisse; von ~der Wirkung; Wasser mit einer Pumpe ~
['um|wäl·zen]
[wälze um, wälzt um, wälzen um, wälzte um, wälztest um, wälzten um, wälztet um, wälzest um, wälzet um, wälz um, umgewälzt, umwälzend, umzuwälzen]