[ - Collapse All ]
umweben  

um|we|ben <st. V.; hat> (geh.): auf geheimnisvolle Weise, gleichsam wie ein Gewebe umgeben: <meist im 2. Part.:> eine von Legenden, von manchem Geheimnis umwobene Gestalt.
umweben  

um|we|ben <st. V.; hat> (geh.): auf geheimnisvolle Weise, gleichsam wie ein Gewebe umgeben: <meist im 2. Part.:> eine von Legenden, von manchem Geheimnis umwobene Gestalt.
umweben  

[st. V.; hat] (geh.): auf geheimnisvolle Weise, gleichsam wie ein Gewebe umgeben: [meist im 2. Part.:] eine von Legenden, von manchem Geheimnis umwobene Gestalt.
umweben  

v.
<V.t. 275; hat> eine Sache mit etwas ~ etwas um eine S. weben; <fig.> eine S. geheimnisvoll mit etwas umgeben; sein Haupt war von einem Strahlenschein umwoben <fig.> der Ort ist von vielen Sagen umwoben
[um'we·ben]
[umwebe, umwebst, umwebt, umweben, umwebte, umwebtest, umwebten, umwebtet, umwebest, umwebet, umweb, umwebt, umwebend]