[ - Collapse All ]
umweltfreundlich  

ụm|welt|freund|lich <Adj.>: die natürliche Umwelt nicht [übermäßig] beeinträchtigend: -e Waschmittel, Verpackungen, Verkehrsmittel; u. produzieren, Strom herstellen; sich u. verhalten.
umweltfreundlich  

ụm|welt|freund|lich
umweltfreundlich  

biologisch, emissionsarm, grün, naturbewusst, naturgemäß, naturbelassen, natürlich, naturnah, naturrein, ökologisch, rückstandsfrei, sauber, umweltschonend, umweltverträglich, unbehandelt, ungespritzt, unschädlich; (bildungsspr.): alternativ; (Fachspr.): schadstoffarm, schadstoffreduziert.
[umweltfreundlich]
[umweltfreundlicher, umweltfreundliche, umweltfreundliches, umweltfreundlichen, umweltfreundlichem, umweltfreundlicherer, umweltfreundlichere, umweltfreundlicheres, umweltfreundlicheren, umweltfreundlicherem, umweltfreundlichster, umweltfreundlichste, umweltfreundlichstes, umweltfreundlichsten, umweltfreundlichstem]
umweltfreundlich  

ụm|welt|freund|lich <Adj.>: die natürliche Umwelt nicht [übermäßig] beeinträchtigend: -e Waschmittel, Verpackungen, Verkehrsmittel; u. produzieren, Strom herstellen; sich u. verhalten.
umweltfreundlich  

Adj.: die natürliche Umwelt nicht [übermäßig] beeinträchtigend: -e Waschmittel, Verpackungen, Verkehrsmittel; u. produzieren, Strom herstellen; sich u. verhalten.
umweltfreundlich  

adj.
<Adj.> die Lebensbedingungen des Menschen in seiner Umwelt nicht beeinträchtigend; ~e Industrie; ~es Auto mit einem Abgaskatalysator ausgerüstetes Auto;
['um·welt·freund·lich]
[umweltfreundlicher, umweltfreundliche, umweltfreundliches, umweltfreundlichen, umweltfreundlichem, umweltfreundlicherer, umweltfreundlichere, umweltfreundlicheres, umweltfreundlicheren, umweltfreundlicherem, umweltfreundlichster, umweltfreundlichste, umweltfreundlichstes, umweltfreundlichsten, umweltfreundlichstem]