[ - Collapse All ]
unübertroffen  

un|über|trọf|fen [auch: '- - - - -] <Adj.>: noch nicht übertroffen: ihr -er Fleiß.
unübertroffen  

un|über|trọf|fen [ auch '℧...]
unübertroffen  

a) bisher von niemandem erreicht, unbesiegt, ungeschlagen, unerreicht.

b) unübertrefflich.

[unübertroffen]
[unübertroffener, unübertroffene, unübertroffenes, unübertroffenen, unübertroffenem, unübertroffenerer, unübertroffenere, unübertroffeneres, unübertroffeneren, unübertroffenerem, unübertroffenster, unübertroffenste, unübertroffenstes, unübertroffensten, unübertroffenstem, unuebertroffen]
unübertroffen  

un|über|trọf|fen [auch: '- - - - -] <Adj.>: noch nicht übertroffen: ihr -er Fleiß.
unübertroffen  

[auch: '] Adj.: noch nicht übertroffen: ihr -er Fleiß.
unübertroffen  

adj.
'un·ü·ber·trof·fen <a. [---'--] Adj.> (bisher) nicht übertroffen
['un·über·trof·fen,]
[unübertroffener, unübertroffene, unübertroffenes, unübertroffenen, unübertroffenem, unübertroffenerer, unübertroffenere, unübertroffeneres, unübertroffeneren, unübertroffenerem, unübertroffenster, unübertroffenste, unübertroffenstes, unübertroffensten, unübertroffenstem]