[ - Collapse All ]
unausweichlich  

un|aus|weich|lich [auch: '- - - -] <Adj.>: kein Ausweichen (1 c) zulassend: eine -e Folge; -e Zwänge; das Problem kam u. auf uns zu.
unausweichlich  

un|aus|weich|lich [ auch '℧...]
unausweichlich  

unaufhaltsam (a).
[unausweichlich]
[unausweichlicher, unausweichliche, unausweichliches, unausweichlichen, unausweichlichem]
unausweichlich  

un|aus|weich|lich [auch: '- - - -] <Adj.>: kein Ausweichen (1 c) zulassend: eine -e Folge; -e Zwänge; das Problem kam u. auf uns zu.
unausweichlich  

[auch: '] Adj.: kein Ausweichen (1 c) zulassend: eine -e Folge; -e Zwänge; das Problem kam u. auf uns zu.
unausweichlich  

adj.
<a. ['----] Adj.> so beschaffen, dass man ihm nicht ausweichen kann, unausbleiblich, unvermeidlich; eine Katastrophe ist ~
[un·aus'weich·lich]
[unausweichlicher, unausweichliche, unausweichliches, unausweichlichen, unausweichlichem]