[ - Collapse All ]
unbegründet  

ụn|be|grün|det <Adj.>:
a) nicht begründet: -e Anträge werden nicht bearbeitet;

b)jeder Grundlage entbehrend, nicht zu begründen: ein -er Verdacht.
unbegründet  

ụn|be|grün|det
unbegründet  

aus der Luft gegriffen/geholt, blind, erfunden, gegenstandslos, grundlos, haltlos, ohne Grund/Veranlassung, unberechtigt, ungerechtfertigt, unhaltbar, unmotiviert; (geh.): jeder Grundlage entbehrend.
[unbegründet]
[unbegründeter, unbegründete, unbegründetes, unbegründeten, unbegründetem, unbegründeterer, unbegründetere, unbegründeteres, unbegründeteren, unbegründeterem, unbegründetester, unbegründeteste, unbegründetestes, unbegründetesten, unbegründetestem, unbegruendet]
unbegründet  

ụn|be|grün|det <Adj.>:
a) nicht begründet: -e Anträge werden nicht bearbeitet;

b)jeder Grundlage entbehrend, nicht zu begründen: ein -er Verdacht.
unbegründet  

Adj.: a) nicht begründet: -e Anträge werden nicht bearbeitet; b) jeder Grundlage entbehrend, nicht zu begründen: ein -er Verdacht.
unbegründet  

adj.
<Adj.> ohne Grund, nicht begründet; <auch> unberechtigt; deine Bedenken sind vollkommen ~; einen Verdacht, eine Anschuldigung als ~ zurückweisen
['un·be·grün·det]
[unbegründeter, unbegründete, unbegründetes, unbegründeten, unbegründetem, unbegründeterer, unbegründetere, unbegründeteres, unbegründeteren, unbegründeterem, unbegründetester, unbegründeteste, unbegründetestes, unbegründetesten, unbegründetestem]