[ - Collapse All ]
unbekleidet  

ụn|be|klei|det <Adj.>: nicht bekleidet (1 a) : er trug Socken, war aber sonst völlig u.
unbekleidet  

ụn|be|klei|det
unbekleidet  

ausgezogen, bloß, entblößt, nackt, ohne Bekleidung, unbedeckt; (geh.): enthüllt, entkleidet; (ugs.): pudelnackt, splitter[faser]nackt; (schweiz. ugs.): blutt; (scherzh.): hüllenlos, wie Gott es/ihn/sie geschaffen hat; (ugs. scherzh.): barfuß bis zum Hals, entblättert, im Adamskostüm/Evaskostüm, textilfrei; (bes. südd.): faselnackt; (österr. ugs., sonst landsch.): nackert; (landsch., bes. nordd. ugs.): nackicht; (landsch., bes. md. ugs.): nackig; (landsch., sonst veraltet): nackend; (veraltet): bar.
[unbekleidet]
unbekleidet  

ụn|be|klei|det <Adj.>: nicht bekleidet (1 a): er trug Socken, war aber sonst völlig u.
unbekleidet  

Adj.: nicht bekleidet (1 a).
unbekleidet  

adj.
<Adj.> nicht bekleidet, ohne Kleidung, nackt
['un·be·klei·det]
[unbekleideter, unbekleidete, unbekleidetes, unbekleideten, unbekleidetem]